Projekt bedingungsloses Grundeinkommen (bGE)

Der Gemeinderat von Rheinau (Schweiz) hat am 05. Juni 2018 beschlossen, einen Versuch zum bedingungslosen Grundeinkommen (bGE) in der Gemeinde Rheinau zu unterstützen. Dabei soll allen Einwohnerinnen und Einwohnern monatlich ein bedingungsloses Grundeinkommen in Höhe von

  • Fr. 625.– (0-18 Jahre)
  • Fr. 1’250.– (18-22 Jahre)
  • Fr. 1’875.– (22-25 Jahre) und
  • Fr. 2’500.– (über 25 Jahre)

zugesichert werden. Die Finanzierung erfolgt durch Gelder von Stiftungen und durch Crowd-Funding, womit die Gemeinderechnung nicht belastet werden wird.

Auf der Projektseite Dorf testet Zukunft schreibt der Gemeinderat Rheinau dazu:

Der Gemeinderat ist der Ansicht, dass die Idee es verdient, näher geprüft zu werden. Damit berücksichtigt er auch, dass die Volksinitiative zur Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens in der Gemeinde Rheinau bei der Abstimmung im Jahr 2016 immerhin eine Zustimmung von über 25 % erhalten hat. Zudem ist der Gemeinderat der festen Überzeugung, dass für Rheinau eine positive Bilanz entsteht und bei diesem Versuch der Gemeinde und den Einwohnerinnen und Einwohnern keinerlei finanzieller Nachteil entsteht. Er hat deshalb beschlossen, die Bevölkerung zu ermuntern, im Jahr 2019 am geplanten Versuch teilzunehmen.

Die Informationsbroschüre kann hier heruntergeladen werden.

1 Kommentar

Kommentare sind geschlossen.