Jamie Raskin: Unthinkable

Jamie Raskin ist ein Verfassungsrechtler, ein demokratischer Kongressabgeordneter (Maryland), ein guter Schriftsteller und ein liebevoller Vater. Am 31. Dezember 2020 nahm sich sein brillanter und charismatischer 25-jähriger Sohn Tommy das Leben. Sechs Tage später überfiel ein bösartiger Mob Raskins Arbeitsplatz, das Kapitol in Washington D.C., die Wiege der Demokratie, was mehrere Tote forderte und 140 Polizisten verletzte. Raskin erlitt einen heftigen und umfassenden Schock in seinen Grundfesten. Noch nie fühlte er sich gleichsam so weit entfernt von dem zunehmend unerkennbaren Ort namens Leben und dem plötzlich vertrauten und sich ausweitenden Zuständigkeitsbereich namens Tod. Anstatt aber der unermesslichen Trauer über den Tod seines Sohnes zu erliegen, ergriff Raskin einen Rettungsanker, den ihm die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, zuwarf, und erklärte sich bereit, die Bemühungen um ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump zu leiten, weil dieser den Aufruhr angezettelt hatte, der den friedlichen Machtwechsel zum Entgleisen hätte bringen können.

Das Buch Unthinkable: Trauma, Truth, and the Trials of American Democracy ist auch ein politisches Memorandum über den Anschlag auf das Kapitol und das zweite Amtsenthebungsverfahren. Der stärkste Teil von Raskins Buch, der herzzerreißende Teil, ist sein Brief in Liebe eines Vaters an Tommy. Zum ersten Mal spricht der Kongressabgeordnete Raskin über dieses unvorstellbare Zusammentreffen von persönlichem und öffentlichem Trauma und schildert, wie der schmerzliche Verlust seines Sohnes und die Kraft von Tommys Überzeugungen die Arbeit von ihm als Kongressabgeordneten nach dem dunkelsten Tag der modernen Demokratie vorantrieben. Mit einem Insiderbericht über die Leitung des Teams, das Präsident Trump im Senat strafrechtlich verfolgte, erzählt der Kongressabgeordnete Raskin nie zuvor erzählte Geschichten darüber, wie nahe die Vereinigten Staaten von Amerika an jenem schicksalhaften Tag dem Verlust der Demokratie gekommen sind, und legt die methodische Strafverfolgung dar, die Demokraten und Republikaner gleichermaßen von Trumps Verantwortung für die Anstiftung zu aufrührerischer Gewalt gegen die Regierung überzeugte.